Zum 25. Mal kämpften am Dienstag, dem 20. September 2016 die Fußballer aus neun Schulen (Gymnasium „Marie Curie“ Worbis, RS „"Gotthold Ephraim Lessing" Nordhausen, “RS „Konrad Hentrich“ Leinefelde, RS „Johann Carl Fuhlrott“ Leinefelde, RS „Johann Wolf“ Dingelstädt, RS Ershausen, RS Arenshausen, RS Küllstedt, Förderzentrum Birkungen) um den Wanderpokal.

Das Turnier startete früh um halb zehn mit den ersten parallel gespielten Partien in der Turnhalle und auf dem Spielfeld vor dem Gebäude. In den überwiegend  fair ausgetragenen Spielen konnten die Mannschaften der RS Küllstedt, der RS „Konrad Hentrich“, der RS "Gotthold Ephraim Lessing" Nordhausen sowie des Gymnasiums „Marie Curie“ Worbis sich für das Finale qualifizieren.

 

 

Sehr spannend gestaltete sich im Finale das Spiel um den 3. Platz. Hier setzte sich erst im Neunmeterschießen mit dem Ergebnis von 3:2 die Küllstedter Mannschaft gegen die Auswahl der „Gotthold Ephraim Lessing" – Regelschule  aus Nordhausen durch. Das Endspiel gewann verdient die Mannschaft des „Marie Curie“ Gymnasiums Worbis gegen unsere Equipe mit dem Endstand von 2:0. Den Fairplay – Pokal erhielt das Team aus Nordhausen.

 

 

Bester Torschütze wurde mit 13 Treffern der Worbiser Schüler Tim Nolte. Paul Sommer aus der RS Küllstedt hielt seinen Kasten als Torwart am saubersten. Als bester Spieler ist Nick – Lorenz Rosenthal ebenfalls vom Worbiser Gymnasium  bestimmt worden. Gratulation!

 

 

M. Weber