Nach oben

Staatl. Regelschule Konrad Hentrich Geschw.-Scholl-Str. 6 37327 Leinefelde Tel.:03605/502177 Fax:03605/502178

Staatliche Regelschule "Konrad Hentrich"

in Leinefelde - Worbis im Landkreis Eichsfeld

"Eins auf die Fresse!" hieß das Stück, dass Jugendliche der Theatergruppe des Worbiser Gymnasiums "Marie Curie" unter der Leitung von I. Gemsa zur Einleitung in das Thema des Projektags "Gegen Aggresion und Gewalt" den Schülern der achten und neunten Klasse unserer Schule am 15. Januar 2008 im Jugendzentrum Leinefelde vorführten.

Das Stück setzte sich mit Aspekten des Umgangs von Mitschülern, Eltern und Lehrer nach dem Tod eines Jugendlichen auseinander, der sich das Leben nahm, weil er zu sehr gemobbt wurde. Da das Drama zum großen Teil in der Sprache der Jugendlichen verfasst ist,  wurde es deshalb und Dank der sehr guten schauspielerischen Leistung der Mitglieder der Theatergruppe von den Schülern sehr gut angenommen.

Anschliessend befassten sich die Schüler innerhalb einer Station zusammen mit Herrn Löffler vom Jugendzentrum Leinefelde über die Ursachen von Vorurteilen, Intoleranz und Ausgrenzung. Interessant dabei ist der Wertewandel, der sich unter den Jugendlichen und Erwachsenen in den letzten Jahren vollzog.

In einer weiteren Gruppe konnten die Schüler im neu eröffneten Boxkino von Holger Stitz erfahren, wie man eigene Aggressionen auf andere Art und Weise ausleben und bewältigen kann.

Herr Reichelt und Herr Stranz von der Polizeidirektion Nordhausen informierten  die Schülern über einige Grundzüge des Strafrechts. Rege diskutiert wurden dabei Fälle aus dem eigenen Erleben. Die Schüler hatten im Anschluss die Möglichkeit   Bilder von Jugendlichen zu betrachten, die sich mit dem Thema Gewalt.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Villa Lampe, der Polizeidirektion Nordhausen, der Stadtjugendpflege und der Theatergruppe des Gymnasiums "Marie Curie" in Worbis für die tolle Unterstützung des gelungenen Projektags bedanken.