Nach oben

Staatl. Regelschule Konrad Hentrich Geschw.-Scholl-Str. 6 37327 Leinefelde Tel.:03605/502177 Fax:03605/502178

Staatliche Regelschule "Konrad Hentrich"

in Leinefelde - Worbis im Landkreis Eichsfeld

Ein schweres Erdbeben erschütterte in den Nachmittagsstunden des  11. März  2011 die Nordostküste Japans. Dieses  Erdbeben löste einen Tsunami aus. Beide Naturkatastrophen, das Erdbeben und der Tsunami, sorgten für einen der schwersten Atomreaktorunfälle in der bisherigen Menschheitsgeschichte  und forderten von 14.300 Menschen das Leben. Weitere 12.000 Menschen galten noch am 15. April 2011 als vermisst. Diese  Ereignisse bewegte die Organisatoren und Schüler dazu den diesjährigen Benefizlauf den Opfern dieser Naturkatastrophen zu widmen.

Bevor jedoch der Lauf um den  Leinefelder Richteberg am 12. April 2011 startete, konnte dem Bürgermeister der Stadt Leinefelde – Worbis, Herrn Gerd Reinhardt, ein Scheck mit der beachtlichen Summe von 1080 Euro für unsere japanische Partnerstadt Kanegasaki, übergeben werden. Ein großes Dankeschön an alle Spender und Sammler. Zur Erinnerung  an die Opfer der Naturkatastrophe pflanzten Herr Reinhardt und Frau Müller einen Ginkgobaum.

Auf die Strecke rund um den Richteberg machten sich in diesem Jahr  125 Schülerinnen und Schüler und wurden dabei von zahlreichen Kampfrichtern, Strecken- und Verpflegungshelfern sowie einem „rasendem“ Reporter unterstützt.

Der April macht seinem Ruf, der witterungsmäßigen Launenhaftigkeit, alle Ehre und so absolvierten die Schüler die vor ihnen liegenden Strecken von 7500, 5000 und 2500 Metern unter eher erschwerten Witterungsbedingungen wie Sturm, Regen und teilweise auch Hagel.

Alle haben sich unglaublich angestrengt. Herr Venth, der seit Anfang des seit vier Jahren wiederkehrenden Wettbewerbs den ersten Platz erkämpfen konnte, musste sich in diesem Jahr dem Schüler Philipp Küntzelmann um Haaresbreite geschlagen geben.

Nochmals ein großes Dankeschön für die gezeigten Leistungen – weiter so!