„Der Lauf in den Frühling ist bei uns zu einer guten Tradition geworden.“ Mit diesen Worten eröffnete der Schulleiter der Staatlichen Regelschule „Konrad Hentrich“, Herr Schmerbauch, den diesjährigen dritten Lauf. Am 8. Mai 2010 war es so weit. Einhundertdreizehn Schüler der Staatlichen Regelschule „Konrad Hentrich“ machten sich auf den Weg, die Spendengelder für die SOS Kinderdörfer zu erlaufen. Zuvor hatten die Schüler die Aufgabe Förderer zu suchen, denn für jeden gelaufenen Kilometer gab es eine Spende von den Sponsoren in die Kasse. Die höchste Einzelspende holte Sophie - Louise Günther aus der 5. Klasse ein, die für ihren Lauf 50 Euro von der Firma MAWA - Kosmetik Salbreiter KG bekam. So konnte in diesem Jahr insgesamt eine Summe von 500 Euro für den guten Zweck aufgebracht werden.

In diesem Jahr führte die 2 km lange Strecke durch den Richteberg. Die Schüler konnten zwischen den Distanzen 2, 4 und 6 Kilometern wählen. Insgesamt wurde so eine Strecke von 254 Kilometern zurückgelegt.

Beachtliche Laufleistungen wurden dabei von Antonius Rodenstock, Philipp Künzelmann, Maurice Schütze, Philipp Herold, Josefine Keitel, Paulina Godehardt, Florian Becker, Patrizia Köppe, Saskia Rojahn, Justin Meincke und Niklas Senft erzielt. Aber auch die Jüngsten gaben sich sehr viel Mühe und so konnten Lukas Rode und Andreas Senft für Ihren Einsatz als beste Nachwuchssportler prämiert werden.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Läufern und Spendern bedanken.