Berufswahl – ein Thema, das die Schüler auch beschäftigt, steht im Mittelpunkt des Romans „Herold, die Geschichte eines jungen Poeten“. Christiane Görge lud am 02. Mai 2005 zu einer Lesung ihres Romans in die Kinderbücherei ein und die Schüler der siebten und achten Klasse folgten dieser Einladung gern.

Beim Schreiben der historisch - fantastischen Erzählung, hatte sie, so die Autorin, oft ihren Heimatort vor Augen und viele Schauplätze, so zum Beispiel das Kloster und die Burg, erinnern an Beuren, wo sie aufwuchs.
In der anschließenden Fragerunde machte die Absolventin der Konrad – Hentrich – Schule , den Schülern Mut, Lese- und Rechtschreibschwäche zu überwinden und gab auch praktische Tipps dazu.

In der anschließenden Fragerunde machte die Absolventin der Konrad – Hentrich – Schule , den Schülern Mut, Lese- und Rechtschreibschwäche zu überwinden und gab auch praktische Tipps dazu.