Nach oben

Staatl. Regelschule Konrad Hentrich Geschw.-Scholl-Str. 6 37327 Leinefelde Tel.:03605/502177 Fax:03605/502178

Staatliche Regelschule "Konrad Hentrich"

in Leinefelde - Worbis im Landkreis Eichsfeld

"10 Jahre lang haben wir schöne und schlechte Tage an dieser Schule verbracht. Nun sind auch wir dran neue Wege einzuschlagen und Lebwohl zu sagen." Mit diesen Worten begrüßten die diesjährigen Abschlußklassen nach ihrem abenteuerlichen Einzug in die Turnhalle die Schüler und Lehrer unserer Schule, um mit ihnen gemeinsam am Freitag, dem 20. Mai 2016, mit einem Programm ihre letzten Stunden als Regelschüler zu verbringen.

Lustig und spielerisch ging es mit einem Schlüpfertanz los und anschließend liess es die 6a kräftig im Karton rappeln.

Wie gut sie Toastbrot verdrücken können, bewiesen einige Schüler im nachfolgendem Spiel. Viele hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen beim anschließendem Linedance der 9. Klasse. Sehr viel Mühe gaben sich die Teilnehmer des nächsten Spiels, als es darum ging, gemeinsam zu zweit über ein Seil zu springen.

Sehr gründlich hatte sich die Klasse 6b auf den letzten Schultag der Abschlussklassen vorbereitet. Zunächst erheiterten sie die Gastgeber und Gäste des Spektakels mit Witzen und unterhielten das Publikum  mit ihrer Version von Sahra Connors "Bedingungslos". Ein Abschiedsgedicht von Stella Brotmann rundete den Auftritt der Klasse ab.

Begeistern konnte die Klasse 5b mit ihrem Tanz zu SIDO's "Astronaut". Sehr lustig und aktionsgeladen ging es beim nächsten Spiel zu. Bei ihm musste eine Flasche, die sich zwischen zwei Mannschaften befand, umgeworfen werden. Fall das gelang, trank die andere Mannschaft so lange gemeinsam aus einem Eimer, bis die zuvor umgeworfene Flasche wieder stand. Die Mädchen der 8b führten anschließend ihre Version von Lukas Grahams "7 years" auf.

In jeder Klasse gibt es Schüler die über besondere Fähigkeiten verfügen. Darüber, wer und welche diese in unseren Abschlussklassen sind, klärten uns die Jungen der 8b auf.

Immer wieder sehr beliebt bei den Partyspielen ist die "Reise nach Jerusalem" und so durfte diese natürlich nicht auf der diesjährigen Abschlussparty fehlen. Mit einem ausdrucksvollen und akrobatischen Tanz verabschiedeten sich zwei Mädchen der 7. Klasse von den Absolventen unserer Schule.  Immer wieder beliebt, weil immer sehr lustig, war das Hairstyling im anschließenden Spiel.

Sehr schön war auch der Auftritt der 8a. Sie tanzten einen Linedance zum Gesang ihrer Mitschülerin L. Meyer. Musikalische Grüße aus den 30gern des vorigen Jahrhunderts überbrachte die Klasse 5a und sang über den "Kleinen grünen Kaktus" von den Comedian Harmonists.

Immer wieder für einen Überraschung gut sind auch die Lehrer in unserer Schule. Sie überbrachten musikalische Grüße von einigen Stars der Musikbranche. Den Anfang machte Frau Wagner, die in die Rolle von Udo Lindenberg wechselte, um "Gegen die Strömung" zu singen. Wahre Begeisterungsstürme lösten Frau Hartung und Herr Fritsch mit "Servus, Gruezie und Hallo", dem Volksmusikhit der Hellwig - Schwestern aus. Gut gefielen sich auch Frau Jagdmann und Frau Möller in den Rollen von Sir Paul McCartney und Stevie Wonder. Sie holten den Hit "Ebony & Ivory" aus dem Jahr 1982 auf die Abschlussparty. Nicht mehr zu bremsen war die Stimmung als Frau Ullmann in die Rolle von Kerstin Ott schlüpfte und das Turnhallenparkett mit dem Fetenhit "Die immer lacht" zum Beben brachte.

Wenn es am Schönsten ist, sollte man aufhören und es war für die Abschlussklassen Zeit sich von den Lehrern zu verabschieden:

Wir wünschen den diesjährigen Absolventen unserer Schule viel Glück und alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

M. Weber
(Foto: M. Birkefeld, E. Hunold, J. Doernbrack, M. Weber)